Entscheide des Schweizer Bundesgerichts (Kalenderwoche 19)

Peter von Burg & Manuel Kreis & Selina ManyPhilipp Roth  Übersicht über die steuerrechtlichen Entscheide des Schweizer Bundesgerichts, die in der Woche vom 8. - 14. Mai 2017 publiziert wurden.

  • Urteil vom 25. April 2017 (2C_1131/2016, 2C_1132/2016): Direkte Bundessteuer und Staats- und Gemeindesteuern 2013 (Wallis); das Urteil der Vorinstanz ist willkürlich, wenn es ausführt, dass der öffentliche Verkehr aufgrund der Fahrzeiten für einen Bezirksrichter nicht benutzbar sei; die Zeitersparnis beträgt vorliegend weniger als eine Stunde und die Fahrkosten für das private Motorfahrzeug sind daher nicht abzugsfähig; Gutheissung der Beschwerde des kantonalen Steueramtes.
  • Urteil vom 26. April 2017 (2C_1029/2016): Anschlussgebühr (Genf); Rechnungen bzgl. Anschlussgebühr stellen im vorliegenden Fall keine Vollstreckungsmassnahmen dar; Rückweisung an die Vorinstanz zur Neubeurteilung.

Die Auflistung der Entscheide erfolgt chronologisch anhand des Publikationsdatums.