Konkretisierung der Unternehmensabgabe für Radio und Fernsehen für in- und ausländische Unternehmen

Peter von Burg – Das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) hat am 29. August 2018 den erläuternden Bericht zur Teilrevision der Radio- und  Fernsehverordnung (RTVV) veröffentlicht.

Abgabepflichtig gemäss Art. 70 RTVG sind Unternehmen (mit Sitz, Wohnsitz oder Betriebsstätte in der Schweiz), die im MWST-Register eingetragen sind und einen jährlichen Gesamtumsatz von mindestens CHF 500‘000 (ohne MWST) erzielen. Der Abgabe nicht unterstellt sind Unternehmen ohne Sitz, Wohnsitz oder Betriebsstätte in der Schweiz.

mehr lesen

Dossier Steuerinformationen «Unterschied zwischen Steuern und anderen öffentlichen Abgaben»

Tabea Lorenz – Am 20. März 2018 wurde der Artikel «Unterschied zwischen Steuern und anderen öffentlichen Abgaben» aus dem Steuerdossier der Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) aktualisiert. 

mehr lesen

Nationalrat lehnt Postulat «Prüfung der Zweckmässigkeit einer Besteuerung von Robotern» ab

Der Nationalrat hat in seiner Sitzung vom 28. Februar 2018 das Postulat «Prüfung der Zweckmässigkeit einer Besteuerung von Robotern» abgelehnt.

mehr lesen

Geräteunabhängige Abgabe für Radio und Fernsehen (Abgabe RTV)

Philipp Roth – Ab dem 1. Januar 2019 wird die neue geräteunabhängige Abgabe für Radio und Fernsehen (Abgabe RTV) bei Haushalten und Unternehmen erhoben.

mehr lesen

Bundesrat legt die Höhe und das Datum für das Inkrafttreten der Radio- und Fernsehabgabe fest

Philipp Roth – An seiner Sitzung vom 18. Oktober 2017 hat der Bundesrat die Höhe und das Datum für das Inkrafttreten der Radio- und Fernsehabgabe festgelegt. 

mehr lesen

Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Volksinitiative zur Abschaffung der Billag-Gebühren)

Philipp Roth – Ständerat und Nationalrat haben anlässlich der Schlussabstimmung vom 29. September 2017 den Bundesbeschluss über die Volksinitiative «Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Abschaffung der Billag-Gebühren)» angenommen.

mehr lesen

Nationalrat vertagt die Beratung der Volksinitiative betreffend die Abschaffung der Billag-Gebühren

Philipp Roth – Der Nationalrat vertagt seine Beratung der Volksinitiative betreffend die Abschaffung der Billag-Gebühren aufgrund der hohen Anzahl der Redner auf den 25. September 2017 und wird die Volksinitiative dann in einer Open-end-Sitzung zu Ende beraten.

mehr lesen

Verabschiedung der Botschaft zur Änderung des Bundesgesetzes über die Wehrpflichtersatzabgabe

Peter von Burg Der Bundesrat hat anlässlich seiner Sitzung vom 6. September 2017 die Botschaft zur Änderung des Bundesgesetzes über die Wehrpflichtersatzabgabe verabschiedet.

mehr lesen

Tessin: Einführung einer einheitlichen Kehrichtgebühr

Manuel Kreis –  Im Kanton Tessin gibt es künftig eine einheitliche Regelung bei der Kehrichtgebühr.

mehr lesen

Botschaft zur Änderung des Tabaksteuergesetzes: Ständerat stimmt dem Beschluss des Nationalrats zu

Der Ständerat hat in seiner Sitzung vom 28. Februar 2017 die Änderungen des Tabaksteuergesetzes angenommen.

mehr lesen