Entscheide des Schweizer Bundesgerichts (Kalenderwoche 24)

Peter von Burg & Philipp Roth – Übersicht  über die steuerrechtlichen Entscheide des Schweizer Bundesgerichts, die in der Woche vom 12. - 18. Juni 2017 publiziert wurden.

  • Urteil vom 23. Mai 2017 (2C_1139/2016, 2C_1140/2016): Direkte Bundessteuer und Staats- und Gemeindesteuern 2012 (Zürich); Anwendbarkeit der Expatriates-Verordnung (ExpaV) in der Fassung vom 3. Oktober 2000; unter die Sonderregeln der ExpaV fallen nicht alle «Arbeitsmigranten», sondern nur Personen, die im Hinblick auf eine von vornherein zeitlich befristete Aufgabe in die Schweiz einreisen; eine zum Vorhinein bestehende bzw. zumindest geplante Befristung des Aufenthalts in der Schweiz (mit einem Anfangs- oder Endzeitpunkt) war beim Beschwerdeführer nicht erkennbar; Abweisung der Beschwerde. 

Die Auflistung der Entscheide erfolgt chronologisch anhand des Publikationsdatums.