ESTV publiziert Rundschreiben «Zinssätze im Bereich der direkten Bundessteuer für das Kalenderjahr 2019 / Höchstabzüge Säule 3a im Steuerjahr 2019»

Tabea Lorenz – Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) hat am 18. Oktober 2018 das Rundschreiben «Zinssätze im Bereich der direkten Bundessteuer für das Kalenderjahr 2019 / Höchstabzüge Säule 3a im Steuerjahr 2019» publiziert.

Gemäss Rundschreiben «Zinssätze im Bereich der direkten Bundessteuer für das Kalenderjahr 2019 / Höchstabzüge Säule 3a im Steuerjahr 2019» bleiben die Zinssätze im Bereich der direkten Bundessteuer für das Kalenderjahr 2019 im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Der Verzugs- und Rückerstattungszins bleibt bei 3% und der Vergütungszins für Vorauszahlungen bei 0% (vgl. hierzu bereits unseren Beitrag vom 13. Oktober 2018).

Der Steuerabzug im Rahmen der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a) wurde für das Steuerjahr 2019 leicht erhöht (Höchstabzug für Steuerpflichtige mit 2. Säule CHF 6'826 bzw. für Steuerpflichtige ohne 2. Säule CHF 34'128).