Tätigkeitsbericht 2017 der ESTV publiziert

Peter von Burg Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) hat am 14. Mai 2018 ihren Tätigkeitsbericht 2017 publiziert.

Die ESTV erzielte im Jahr 2017 einen Steuerertrag von CHF 54.6 Milliarden und führte tausende von Steuerverfahren, Prüfungen und Strafverfahren durch. Der Steuerertrag des Bundes hat sich insgesamt um mehr als CHF 1.5 Milliarden erhöht.

Der MWST-Ertrag 2017 stieg gegenüber dem Vorjahr um 2% auf CHF 22.9 Milliarden. Die direkte Bundessteuer trug CHF 20.9 Milliarden zum Ergebnis bei und lag damit nur leicht unter dem Vorjahresergebnis (-0.5%). Insbesondere die günstige Konjunktur dürfte die höheren Einnahmen bei der Verrechnungssteuer von CHF 8.2 Milliarden beeinflusst haben. Schlussendlich trugen die Stempelabgaben (CHF 2.4 Milliarden) und die Wehrpflichtersatzgabe (CHF 0.2 Milliarden) positiv dem Ergebnis bei.

Der Tätigkeitsbericht 2017 beinhaltet weitere Angaben zur internationalen Amtshilfe, zu den steuerpolitischen Projekten (insbesondere IT-Projekte) und zur Organisation der ESTV.

Die Medienmitteilung ist hier abrufbar.