ESTV publiziert Rundschreiben «Zinssätze im Bereich der direkten Bundessteuer für das Kalenderjahr 2020 / Höchstabzüge Säule 3a im Steuerjahr 2020»

Tabea Lorenz – Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) hat am 22. Oktober 2019 das Rundschreiben „Zinssätze im Bereich der direkten Bundessteuer für das Kalenderjahr 2020 / Höchstabzüge Säule 3a im Steuerjahr 2020“ publiziert.

Gemäss Rundschreiben «Zinssätze im Bereich der direkten Bundessteuer für das Kalenderjahr 2020 / Höchstabzüge Säule 3a im Steuerjahr 2020» bleiben die Zinssätze im Bereich der direkten Bundessteuer für das Kalenderjahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Der Verzugs- und Rückerstattungszins bleibt bei 3% und der Vergütungszins für Vorauszahlungen bei 0% (vgl. hierzu bereits unseren Beitrag vom 12. Oktober 2019).

Der Steuerabzug im Rahmen der gebundenen Selbstvorsorge (Säule 3a) bleibt für das Steuerjahr 2020 ebenfalls unverändert. Es gelten daher – gleich wie im Steuerjahr 2019 – folgende Höchstabzüge:

  • Höchstabzug Säule 3a für Steuerpflichtige mit 2. Säule: CHF 6‘826.–
  • Höchstabzug Säule 3a für Steuerpflichtige ohne 2. Säule: CHF 34‘128.–