Parlament genehmigt multilaterales Übereinkommen zur Umsetzung steuerabkommensbezogener Massnahmen zur Verhinderung der Gewinnverkürzung und Gewinnverlagerung

Philipp Roth – Das Parlament (Ständerat und Nationalrat) haben dem Bundesbeschluss über die Genehmigung des multilateralen Übereinkommens zur Umsetzung steuerabkommensbezogener Massnahmen zur Verhinderung der Gewinnverkürzung und Gewinnverlagerung zugestimmt.

Demzufolge wurde das Geschäft des Bundesrates (18.063) von beiden Räten behandelt und in der Schlussabstimmung vom 22. März 2019 angenommen.

Die Wortprotokolle sind hier abrufbar.