Doppelbesteuerungsabkommen mit Kosovo tritt in Kraft

Philipp Roth – Das Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen zwischen der Schweiz und Kosovo ist am 10. Oktober 2018 in Kraft getreten. Das Abkommen ist ab dem 1. Januar 2019 wirksam.

Gemäss einer Medienmitteilung der ESTV vom 25. Oktober 2018 handelt es sich um das erste zwischen der Schweiz und Kosovo abgeschlossene DBA. .

Das DBA trägt den Entwicklungen aus dem OECD-Projekt «Base Erosion and Profit Shifting» (BEPS) Rechnung. Vorgesehen ist eine Missbrauchsklausel und eine Schiedsklausel. Das DBA enthält ausserdem eine Amtshilfeklausel gemäss aktuellem internationalem Standard zum Informationsaustausch auf Anfrage.