Ständerat nimmt Änderung des DBA mit Ecuador an

Tabea Lorenz Der Ständerat hat in seiner Sitzung vom 24. September 2018 eine Änderung des Doppelbesteuerungsabkommens (DBA) mit Ecuador angenommen. 

Gemäss dem Geschäft des Bundesrates (18.040) wird den beiden parlamentarischen Räten ein Änderungsprotokoll zum aktuellen DBA zwischen der Schweiz und Ecuador zur Annahme vorgelegt, welches eine Bestimmung über den Informationsaustausch auf Anfrage nach dem international geltenden Standard einführt (vgl. unseren Beitrag vom 22. April 2018). 

Der Ständerat hat (als erstbehandelnder Rat) den Bundesbeschluss über die Genehmigung eines Protokolls zur Änderung des DBA zwischen der Schweiz und Ecuador in seiner Sitzung vom 24. September 2018 mit 43 Stimmen bei 1 Enthaltung angenommen. 

Die Botschaft sowie weitere Unterlagen sind hier abrufbar.