Bundesrat verabschiedet Botschaft zum revidierten DBA mit dem Vereinigten Königreich

Peter von Burg – Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 22. August 2018 die Botschaft zu einem Änderungsprotokoll zum Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) mit dem Vereinigten Königreich verabschiedet.

Das Änderungsprotokoll vom 30. November 2017 zum bestehenden DBA vom 8. Dezember 1977 setzt gewisse Mindeststandards des BEPS-Projekts bilateral um, insbesondere wird eine allgemeine Abkommensmissbrauchsklausel in das DBA aufgenommen.

Die Medienmitteilung und weitere Unterlagen sind hier abrufbar.